Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Baldor

Aus Ardapedia

Baldor der Glücklose, Erster Sohn von Eorl, Roh.: Der Kühne

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangaben

[Bearbeiten] Volk

Menschen, Rohirrim

[Bearbeiten] Beschreibung

Baldor war der erste Sohn von Brego und älterer Bruder von Aldor und Éofor. Es hieß, dass er einst mit seinem Vater und den Eorlingas aus dem Norden den Schneeborn hinaufzog, um sichere Zufluchtsorte in Zeiten der Not zu finden. So stiegen sie auch auf den Hügel, dem späteren Dunharg und kamen schließlich zum Dunklen Tor, dem Eingang zu den Pfaden der Toten, wo ein Greis ihnen den Zutritt verwehrte und sagte: "Der Weg ist versperrt. Er wurde angelegt von jenen die tot sind, und die Toten halten ihn, bis die Zeit gekommen ist, der Weg ist versperrt.", darauf starb der Alte, ohne Baldor auf seine Frage zu antworten, wann diese Zeit gekommen sein würde. Im Jahre 2569 D. Z. zur Einweihung der Goldenen Halle Meduseld in Edoras, schwor er, die Pfade der Toten zu durchschreiten, Baldor kehrte nie zurück und wurde fortan Baldor der Glücklose (Original the Hopeless) genannt. 450 Jahre später, im Jahre 3019 D. Z. durchschreitet die Graue Schar unter Führung von Aragorn die Pfade der Toten. Aragorn findet dort Baldors sterbliche Überreste, die eines großen Mannes, mit einem goldenen Helm, einem Goldharnisch, einem mit Granat besetzten Gürtel sowie einem schartigem und geborstenem Schwert, die Fingerknochen fest in die Ritze einer Tür gekrallt, die er nicht hatte öffnen können.

[Bearbeiten] Sonstiges

Es bleibt ungewiss, was mit Baldor auf den Pfaden der Toten geschah. Sicher ist nur, dass er gestürzt sein musste, wie Aragorn feststellte und das er durch die verschlossene Tür in der Felswand gelangen wollte und in letzter Verzweiflung mit seinem Schwert dagegen schlug. Es ist wahrscheinlich, dass er an den Folgen des Sturzes starb.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe. Übersetzt von Margaret Carroux und Ebba-Margareta von Freymann. Klett-Cotta, Stuttgart 1969/1970. (Im Original erschienen 1954/55 unter dem Titel The Lord of the Rings.)
  • Fünftes Buch,
Zweites Kapitel: Der Weg der Grauen Schar
Drittes Kapitel: Die Heerschau von Rohan
Anhang A (II): Das Haus von Eorl
Anhang B: Die Aufzählung der Jahre (Zeittafel der Westlande)
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->