Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Aule

Aus Ardapedia

Aule ist im Legendarium ein machtvoller Ainu und neben Manwe, Varda und Ulmo der Größte der Valar. Als Schmied und Meister aller Handwerke gehört er zu den maßgeblichen Gestaltern Ardas.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Volk

Ainur, Valar, Aratar

[Bearbeiten] Beschreibung

Aule ist der Herr über alle Rohstoffe der Erde, Meister im Umgang mit der Schmiedekunst und der Gemahl Yavannas.

Aule hat unter den Maiar in seinem Gefolge einige bekannte Figuren aus Mittelerde, darunter Sauron und Saruman. Diese wandten sich aber entgegen Aules eigener Art den schwarzen Künsten der Naturbeherrschung hin. Aule ist der Ansicht, dass man der Natur nur das in ihr schlummernde Potential durch Technik wecken, jedoch nicht ausbeuten sollte. Jedoch war er unter den Valar Melkor am ähnlichsten und wurde von diesem um so mehr gehasst. Zusammen mit Ulmo und Manwe erbaute er alle Gebirge in Arda.

Aule ist Schöpfer der Zwerge, die er erschuf, weil er es nicht abwarten konnte bis Ilúvatars Kinder erwachten. Ilúvatar entdeckte ihn dabei und berichtigte ihn mit den Worten: "Die Geschöpfe deiner Kunst leben nur aus deinem Sein; sie bewegen sich, wenn du gedenkst, sie zu bewegen, und wenn dein Gedenken anderswo weilt, stehen sie still". Aule wollte daraufhin sein Werk zerstören, aber Ilúvatar verzieh ihm und hauchte den Zwergen eigenes Leben ein.

Als die Elben am See Cuiviénen erwachten, wurde er in späteren Tagen ein Freund der Noldor und lehrte sie viele seiner Künste.

[Bearbeiten] Andere Namen

  • Die Zwergen nannten ihn auf ihrer Sprache Khuzdul Mahal, was soviel wie "der Schöpfer" oder "der Macher" heißt.
  • Seine Namen in Sindarin lauten Belegol (Großer Aule) und Barthan (Welt-Macher).

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Als Aule und Yavanna zu Beginn der Welt in Mittelerde ankommen, werden sie von den Tavari begleitet.
  • Die Leuchten Illuin und Ormal erschuf Aule, nachdem Yavanna ihn darum bat.
  • Aule schmiedete die Kette Angainor, mit der Melkor gefesselt wurde.
  • Einer von Aules höchsten Maiar verriet ihn, schloss sich Melkor an und wurde später als Sauron bekannt.
  • Unter den Valar war Aule Melkor am ähnlichsten, da er genau wie dieser Dinge schaffen wollte, die sich von denen der anderen unterscheiden sollten. Jedoch war Aule frei von Melkors Begeisterung für Qualm und Feuer. Außerdem strebt er nicht nach Herrschaft, sondern unterwirft all seine Schöpfungen dem Willen Ilúvatars.
  • Es ist auffällig, dass die Verräter Sauron und Saruman zu Aules Gefolge gehörten. Ebenso waren die rebellischen, eigensinnigen Noldor seine Zöglinge und lernten von ihm.

[Bearbeiten] Quellen

  • Ainulindale, Die Musik der Ainur
  • Valaquenta,
  • Von den Valar
  • Von den Feinden
  • Quenta Silmarillion,
  • I Vom Anbeginn der Tage
  • II Von Aule und Yavanna


Valar

Valar: ManweUlmoAuleOromeNámo (Mandos) • Irmo (Lórien) • Tulkas
Valier: VardaYavannaNiennaEsteVaireVánaNessa

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->