Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Arador

Aus Ardapedia

(Unterschied zwischen Versionen)
(Format, Kat gefixt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
==Zeitangabe==
 +
* ???
† 2523 DZ
† 2523 DZ
-
 
+
== Beschreibung ==
-
== Zur Person: ==
+
-
 
+
Arador war das vierzehnte Stammesoberhaupt der [[Dúnedain]] des Nordens und achtunddreißigster Nachfahre [[Elendil]]s.
Arador war das vierzehnte Stammesoberhaupt der [[Dúnedain]] des Nordens und achtunddreißigster Nachfahre [[Elendil]]s.
-
 
Er stammte in direkter Linie von [[Aranarth]], dem Sohn [[Arvedui]]s, ab.
Er stammte in direkter Linie von [[Aranarth]], dem Sohn [[Arvedui]]s, ab.
 +
Außerdem war er der Großvater von [[Aragorn II.]], der im ''[[Herr der Ringe]]'' den Thron [[Gondor]]s zurückgewinnt.
-
 
+
==Hintergrund==
-
Außerdem war er der Großvater von [[Aragorn II]], der im "Herr der Ringe" den Thron [[Gondor]]s zurückgewinnt.
+
-
 
+
-
 
+
-
 
+
-
== Schicksal: ==
+
-
 
+
Als er noch sehr jung war, wurde er von Höhlentrollen gefangen genommen und in den Begen nördlich von [[Bruchtal]] erschlagen.
Als er noch sehr jung war, wurde er von Höhlentrollen gefangen genommen und in den Begen nördlich von [[Bruchtal]] erschlagen.
 +
Er war jedoch mit einem Sohn gesegnet, [[Arathorn II.]], der die Linie weiterführte.
-
Er war jedoch mit einem Sohn gesegnet, [[Arathorn II]], der die Linie weiterführte.
+
== Quellen ==
-
 
+
-
 
+
-
 
+
-
 
+
-
== Quellen: ==
+
-
 
+
* [[The History of Middle-earth]]
* [[The History of Middle-earth]]
-
 
+
[[Kategorie:Menschen]]
-
[[:Kategorie:Menschen]]
+

Version vom 19. Oktober 2004, 22:02 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Zeitangabe

  •  ???

† 2523 DZ

Beschreibung

Arador war das vierzehnte Stammesoberhaupt der Dúnedain des Nordens und achtunddreißigster Nachfahre Elendils. Er stammte in direkter Linie von Aranarth, dem Sohn Arveduis, ab. Außerdem war er der Großvater von Aragorn II., der im Herr der Ringe den Thron Gondors zurückgewinnt.

Hintergrund

Als er noch sehr jung war, wurde er von Höhlentrollen gefangen genommen und in den Begen nördlich von Bruchtal erschlagen. Er war jedoch mit einem Sohn gesegnet, Arathorn II., der die Linie weiterführte.

Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen