Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Angerthas

Aus Ardapedia

Angerthas, die Langrunenreihe

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

Das Angerthas ist ein von J. R. R. Tolkien erfundenes Runenalphabet.

In seinen Geschichten ist das Angerthas eine Weiterentwicklung aus dem älteren Certhas, die dem Gelehrten Daeron zugeschrieben wird. Vermutlich unter dem Einfluss der Tengwar Feanors ordnete Daeron die Cirth neu, weitgehend nach phonetischen Prinzipien:

Die Grundzeichen bestehen aus einem Stamm und einem rechts angesetzten Zweig. Sie stehen für stimmlose Laute. Wird auf dieser Seite ein weiterer Zweig angesetzt, steht die Rune für den entsprechenden stimmhaften Konsonanten. Umkehrung des Certh nach links bedeutet Öffnung zu einem Reibelaut. Trägt der Stamm den Zweig auf beiden Seiten, so steht dieses Zeichen für den stimmhaften Nasal. In dieser Form wurde das Angerthas von den Sindar in Beleriand verwendet.

Später fügten die Noldor von Eregion dem Runenalphabet einige neue Zeichen hinzu, um Laute darzustellen, die in der Sprache der Grauelben nicht vorkamen. Das Ergebnis dieser Neuordnung wurde Angerthas Daeron genannt.

Als die Zwerge in Eregion dieses Alphabet kennenlernten, übernahmen sie es und entwickelten es weiter, um es an ihre Sprache Khuzdul anzupassen. Sie brachten dieses System nach Moria, weshalb es auch Angerthas Moria genannt wurde. Die Zwerge verbreiteten die Runen weiter und entwickelten sogar eine Form, die für das Schreiben mit der Feder geeignet war.

Bei den Zwergen vom Erebor war eine weitere Abwandlung des Angerthas in Gebrauch.

[Bearbeiten] Zahlen

Im Gegensatz zu den Tengwar, bei denen das Zahlensystem überliefert ist, sind bei den Angerthas nur die Zahlen 1 und 3 bis 6 bekannt. Diese tauchen im Buch von Mazarbul auf.

[Bearbeiten] Sonstiges

Der Name Angerthas ist Sindarin und bedeutet in etwa Langrunenreihe.

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Weblinks

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->