Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Andy Serkis

Aus Ardapedia

Andy Serkis, Dezember 2003, Foto: Stefan Servos

Andy Serkis (* 20. April 1964 in Ruslip Manor, England, Großbritannien) ist ein britischer Schauspieler. Bekanntheit erlangte er durch seine Darstellung des Gollum in der Herr der Ringe - Trilogie von Regisseur Peter Jackson.

Peter Jackson wird nicht müde, die herausragende Rolle von Andy Serkis bei der Darstellung von Gollum zu betonen. Ursprünglich sollte Serkis Gollum lediglich seine Stimme leihen. Nachdem Jackson aber erkannte, dass Serkis Körpersprache ein elementarer Bestandteil von Gollum war, wurden die CGI-Gesichtsmerkmale von Gollum an die von Serkis angepasst. Außerdem wurde Serkis Darstellung soweit möglich für Bewegungserfassung verwendet. Wo das nicht möglich war, wurde sein Spiel auch als Vorlage zum Überblenden verwendet. Da er hierzu in einem merkwürdigen Spezialanzug am Set erschien, musste er sich den Respekt seiner Kollegen erst verdienen, was ihm allerdings mit Bravour gelang.

[Bearbeiten] Biographie

Er hat eine breite Palette von Rollen in Theatern in ganz Großbritannien gespielt.

[Bearbeiten] Filmographie

  • Der Hobbit - Die Einöde von Smaug (2013) (post-production)
  • Der Hobbit - Eine unerwartete Reise (2012)
  • Sugarhouse (2007)
  • Extraordinary Rendition (2007)
  • The Prestige (2006)
  • Stormbreaker (2006)
  • Flushed Away (2006) (voice)
  • King Kong (2005) (Set)
  • Blessed (2004)
  • 30 über Nacht (2004)
  • Standing Room Only (2004)
  • Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs (2003)
  • Der Herr der Ringe - Die Zwei Türme (2002)
  • Deathwatch (2002)
  • 24 Hour Party People (2002)
  • The Escapist (2001)
  • Der Herr der Ringe - Die Gefährten (2001)
  • Jump (2000)
  • Shiner (2000)
  • Pandaemonium (2000)
  • The Jolly Boys' Last Stand (2000)
  • Five Seconds to Spare (1999)
  • Topsy-Turvy (1999)
  • Clueless (1998)
  • Insomnia (1998)
  • The Tale of Sweety Barrett (1998)
  • The Jump (1998) (TV)
  • Among Giants (1998)
  • Loop (1997)
  • Mojo (1997)
  • The Pale Horse (1997) (TV)
  • Career Girls (1997)
  • Stella Does Tricks (1996)
  • The Near Room (1995)
  • Prince of Jutland (1994)

[Bearbeiten] Weblinks


Diese Seite basiert auf der Seite Andy Serkis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->