Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Alter Wald

Aus Ardapedia

Der Alte Wald, Bild: Anke Eißmann

Der Alte Wald (Original Old Forest) ist im Legendarium ein Waldgebiet in Zentral-Eriador.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Geographie

Der Alte Wald lag zwischen den Hügelgräberhöhen im Osten und dem Bockland, dem Grenzgebiet des Auenlandes, östlich des Baranduin. Nach Norden bildete die Große Oststraße die Grenze.

[Bearbeiten] Geschichte

Der Alte Wald stammte aus dem Ersten Zeitalter und ist ein Rest des urzeitlichen Waldes, der sich von hier aus bis in die Waldgebiete des Fangorn erstreckte. Im Zweiten Zeitalter fiel ein Großteil des Waldes den Rodungen der Númenórer zum Opfer.

[Bearbeiten] Beschreibung

In den Geschichten der Hobbits hieß es, die Bäume seien in der Lage, sich zu bewegen, Pfade hervorzubringen und dieses sogleich wieder verschwinden zu lassen, um Wanderer in die Irre zu führen. Es hieß, dass sie in der Dunkelheit diejenigen angriffen, die übermütig genug waren, ihren Wald zu betreten.

Die Bosheit des Waldes ging vom Tal der Weidenwinde aus, einem Fluss, der in den Hügelgräberhöhen entsprang und in den Baranduin mündete. Hobbits wagten sich nur selten in ihn hinein und zum Schutz vor den Übergriffen des Waldes, hatten die am Wald lebenden Bockländer einst eine Hecke, den so genannten Hohen Hag gepflanzt. Einmal hatte der Wald versucht die Hecke zu überwinden, konnte damals aber mit Äxten und Feuer zurückgedrängt werden. Eine kahle Lichtung, die so genannte Feuerlichtung, war von diesem Ereignis geblieben.

Aus Richtung Bockland war der Wald nur durch ein in die Hecke hineingebautes Tor zu erreichen.

[Bearbeiten] Hintergrund

Am 26. September 3018 D. Z. durchwanderten die vier Hobbits Frodo, Sam, Merry und Pippin den Alten Wald. Die Bäume führten sie jedoch in die Irre und geleiteten sie unbemerkt zum Tal der Weidenwinde, wo sie eine mächtige Weide, der Alte Weidenmann in den Schlaf säuselte. Er ertränkte Frodo fast mit einer Wurzel und drohte Pippin und Merry in einer Spalte am Stamm zu zerquetschen.

Erst Tom Bombadil, der mit seiner Frau Goldbeere in einem Haus am Rande des Waldes zu Füßen der Hügelgräberhöhen wohnte, konnte die beiden befreien.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->