Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Aelin-uial

Aus Ardapedia

Die Aelin-uial (Sindarin für ‚Seen der Dämmerung‘) befanden sich an der Westgrenze von Doriath, wo der Aros in den Sirion mündete.

Etwa im Jahre 50 E. Z. (JS) erhielten Turgon und Finrod an den Dämmerseen von Ulmo jene prophetischen Träume, die sie veranlassten, die geheimen Städte Gondolin und Nargothrond zu errichten.

[Bearbeiten] Quellen

  • Das Silmarillion: Quenta Silmarillion,
    • XIII Von der Rückkehr der Noldor
    • XXII Vom Untergang Doriaths
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->