Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Weiße Türme

Aus Ardapedia

Die Weißen Türme (Original: White Towers) waren drei von den Elben auf den Turmbergen errichtete Bauwerke. Gil-galad ließ sie nach der Gründung Arnors für seinen Freund Elendil erbauen. Die Türme bestanden aus weißem Gestein, das man bei Nacht weit über das Land hin schimmern sah. Es hieß, von ihren Hauben aus konnte man bis auf den Golf von Lhûn blicken. Der höchste dieser Türme war der Elostirion, der zugleich am weitesten westlich stand. In ihm wurde einer der Palantíri des Nördlichen Königreiches aufbewahrt. Er blieb dort, bis er von den Ringträgern am Ende des Dritten Zeitalter mit in den Westen genommen wurde. Die Türme blieben weit bis in das Vierte Zeitalter stehen.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen