Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Telperion

Aus Ardapedia

Ausschnitt aus
"Creation of the Two Trees"

Telperion (Quenya für ‚Der Silbrige‘) ist im Legendarium der ältere der Lichtbäume von Valinor.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

[Bearbeiten] Beschreibung

Telperion war der ältere der Lichtbäume von Valinor und stand neben Laurelin vor den Toren der Stadt Valmar auf dem Hügel Ezellohar. Seine Blätter waren von dunklem Grün auf der Oberseite, von unten schimmerten sie silbrig bis grau. Der Tau, der aus seinen Blüten troff, war silbernes Licht, aus dem Varda die Neuen Sterne machte.

[Bearbeiten] Hintergrund

Telperion wurde nach der Gründung Valinors von Yavanna und Nienna geschaffen. Melkor und Ungoliant vernichteten ihn gemeinsam als die Valar ein Fest auf dem Gipfel des Taniquetil feierten. Nur eine einzelne Blüte blieb übrig, aus der Yavanna den Mond schuf, dessen Insel von dem Maia Tilion über den Himmel gezogen wurde.

[Bearbeiten] Andere Namen

  • Silpion
  • Dämmerglanz
  • Ninquelóte
  • Weiße Blüte

[Bearbeiten] Sonstiges

[Bearbeiten] Quellen

  • Das Silmarillion: Quenta Silmarillion,
    • I Vom Anbeginn der Tage
    • VIII Von der Verdunkelung Valinors
    • XV Von den Noldor in Beleriand
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen