Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Rómendacil I.

Aus Ardapedia

(Weitergeleitet von Tarostar)

Rómendacil I. ist im Legendarium der 8. König von Gondor.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

  • geboren 310 D. Z.
  • gestorben 541 D. Z. (er wurde 231 Jahre alt)
  • König von Gondor ab 492 D. Z. (49 Jahre Regierungszeit)

[Bearbeiten] Volk

Menschen, Dúnedain

[Bearbeiten] Beschreibung

Rómendacil I. war der achte König von Gondor, der Sohn und Nachfolger Ostohers. Er hieß eigentlich Tarostar. Den Namen "Rómendacil" legte er sich im Jahre 500 D. Z. zu, nachdem er wilde Menschen besiegt hatte, die 490 D. Z. aus dem Osten eingefallen waren. "Rómendacil" bedeutet "Ost-Sieger".

Rómendacil I. begründete das Amt der Truchsessen von Gondor.
Er veranlasste, dass die "Überlieferung Isildurs", das Wissen über die Grabstätte Elendils auf dem Halifirien, in einer versiegelten Schriftrolle aufgezeichnet wurde, zusammen mit anderen Dingen, die ein neuer König wissen sollte. Diese Schriftrolle wurde dem zukünftigen König vor seiner Krönung vom Truchsess ausgehändigt.

Er fiel 541 D. Z. im Kampf gegen wieder herandrängende Ostlinge. Sein Nachfolger wurde sein Sohn Turambar.

[Bearbeiten] Sonstiges

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Quellen

Vorgänger König von Gondor Nachfolger
Ostoher 492–541 D. Z. Turambar
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen