Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Rufus Beck

Aus Ardapedia

Rufus Beck (* 23. Juli 1957 in Heidelberg) sprach in der Hörspielfassung des Herrn der Ringe den Hobbit Pippin und ist ein vielseitiger deutscher Theater- und Filmschauspieler.

Obwohl er als Schauspieler immer wieder in Theater, Fernsehen und Kino zu sehen ist, ist er als Interpret von Hörbüchern wohl erfolgreicher und einem breiteren Publikum bekannt. So ist er dem jüngeren Publikum als Vorleser der "Harry Potter"-Bücher bekannt. Er verleiht jeder der vielen Rowling-Figuren eine eigene Stimme, erfindet Kunstsprachen, die er gern an Dialekten anlehnt. Berühmt wurde er als "Waltraud" in Der bewegte Mann.

[Bearbeiten] Leben

Nach seinem Abitur 1976 und dem darauffolgenden Zivildienst studierte er Islamwissenschaften, Ethnologie und Philosophie an der Universität Heidelberg. Ab 1976 war er als Musiker und Schauspiel-Eleve auf den Städtischen Bühnen Heidelbergs zu sehen. Im Jahr darauf war er Gast am Sauerländischen Staatstheater, es folgte ein Engagement am Landestheater Tübingen, dem Schauspiel Frankfurt und Köln sowie dem Bayerischen Staatsschauspiel.

1989 wurde er von "Theater Heute" für "Franz Moor" als Nachwuchschauspieler des Jahres gewählt. Im darauffolgenden Jahr war er mit "Die Räuber" von Friedrich Schiller auf Tournee in der Sowjetunion und hatte Auftritte in Moskau, Irkutsk und Alma Ata.

2000 machte er gemeinsam mit Joanne K. Rowling eine Lesereise quer durch Deutschland.

Von 2001-2003 spielte er den verrückten Kommissar "Ringo Rolle" in der Serie "Inspektor Rolle".


Diese Seite basiert auf der Seite Rufus Beck aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen