Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Nightfall in Middle-Earth

Aus Ardapedia

Nightfall in Middle-Earth heißt das 1998 veröffentlichte 7. Studio-Album der Metal-Band Blind Guardian, in dem das Silmarillion - genauer die Quenta Silmarillion - vertont wird. Das Album enthält sowohl ruhige Balladen, als auch energiegeladene Metalsongs.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Titelliste

Das Album umfasst 22 Einzelstücke, bei denen es sich einerseits um Lieder, andererseits um kurze Interludes (kursiv geschrieben) handelt, die ihrerseits, oftmals in Sprechpassagen, einen Teil zur erzählten Geschichte beitragen:

  1. War of Wrath
  2. Into the Storm
  3. Lammoth
  4. Nightfall
  5. The Minstrel
  6. The Curse of Feanor
  7. Captured
  8. Blood Tears
  9. Mirror Mirror
  10. Face the Truth
  11. Noldor (Dead Winter Reigns)
  12. Battle of Sudden Flame
  13. Time Stands Still (at the Iron Hill)
  14. The Dark Elf
  15. Thorn
  16. The Eldar
  17. Nom the Wise
  18. When Sorrow Sang
  19. Out on the Water
  20. The Steadfast
  21. A Dark Passage
  22. Final Chapter (Thus Ends...)
  • Bonus-Track der Remastered Edition (2007):
  1. Harvest of Sorrow

[Bearbeiten] Bezug zum Silmarillion

  • War of Wrath: Morgoth verliert im Krieg des Zorns und sinniert über die Ereignisse nach, die ihn hierzu geführt haben.
  • Into the Storm handelt von Ungoliants Gier nach den Silmaril und Morgoths Versuchen sie vor ihr zu verstecken.
  • Lammoth: Morgoths Schrei beim Kampf gegen Ungoliant in Lammoth.
  • Nightfall handelt von dem Einbruch der Dunkelheit nach der Vernichtung der Zwei Bäume.
  • The Curse of Feanor handelt von Feanors Eid, die Silmaril zurückzubekommen.
  • Captured: Morgoth kettet Maedhros auf dem Thangorodrim fest.
  • Blood Tears handelt von der Gefangenschaft Maedhros’ auf dem Thangorodrim und seiner Rettung durch Fingon.
  • Mirror Mirror handelt von Turgons Träumen, die ihm Ulmo sandte.
  • Face the Truth: Fingolfin sinniert über das Schicksal der Noldor nach.
  • Noldor (Dead Winter Reigns) handelt von der Vertreibung der Noldor nach dem Sippenmord von Alqualonde durch den Spruch der Noldor.
  • Time Stands Still (at The Iron Hill) handelt von den Kampf zwischen Fingolfin und Morgoth vor den Toren von Angband.
  • The Dark Elf: Eol und dessen Sohn Maeglin.
  • Thorn handelt von Maeglin, der Gondolin an Morgoth verrät.
  • In The Eldar verabschiedet sich der tödlich verwundete Finrod von seinem Volk.
  • Nom the Wise: Beren beklagt den Tod seines Freundes Finrod.
  • When sorrow sang handelt von Beren, der sich nach seinem Tode durch den Wolf Carcharoth weigert, von der Welt zu gehen.
  • Out on the Water: Handelt von der Insel Tol Galen, auf welcher Beren und Lúthien nach ihrer Rückkehr nach Mittelerde lebten.
  • In The Steadfast verflucht Morgoth Húrin, nachdem dieser sich geweigert hat, die Lage von Gondolin zu verraten.
  • A Dark Passage handelt von den Geschehnissen der fünften Schlacht, der Nirnaeth Arnoediad.
  • In Harvest Of Sorrow beklagt Túrin den Verlust seiner Schwester Nienor.

[Bearbeiten] Cover-Artwork

Für die Gestaltung des Covers war Andreas Marschall zuständig. Es zeigt Lúthien, die inmitten von Morgoths Hallen direkt vor dessen Thron tanzt, um ihn und dessen Dienerschaft mit dem Schlafzauber zu belegen. Neben dem Thron sieht man Beren, der sich Draugluins Fell übergezogen hat. Auf dem Kopf trägt Morgoth seine Eisenkrone mit den drei Silmaril darin eingefasst.

[Bearbeiten] Gäste

Auf der Aufnahme haben neben der Band auch mehrere Gäste (hauptsächlich Gastmusiker) mitgewirkt:

Erzähler: Norman Eshley, Douglas Fielding

Chorsänger: Billy King, Rolf Köhler, Thomas Hackmann, Olaf Senkbeil

Gastmusiker: Oliver Holzwarth [Bass], Mathias Wiesner [Keyboard & orchestrale Effekte], Michael Schüren [Piano], Max Zelzner [Flöten]

[Bearbeiten] Links

Cover
Songtexte

Songtext zum Bonustrack "Harvest of Sorrow"

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen