Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Lisa Kuppler

Aus Ardapedia

Die deutsche Ausgabe von Douglas A. Andersons The Annotated Hobbit (2012).

Lisa Kuppler, geboren am 7. Oktober 1963 in Esslingen,[1] ist eine freie Lektorin, Übersetzerin, Autorin und Herausgeberin.

Lisa Kuppler besuchte das Hölderlin-Gymnasium in Nürtingen und studierte nach ihrem Abitur Amerikanistik und Neuere Geschichte in Tübingen, im amerikanischen Eugene (Oregon) und in Berlin. Seit 1996 arbeitet sie als Lektorin, Übersetzerin, Autorin und Herausgeberin. Im Bereich der Kriminalliteratur ist Frau Kuppler als Ghostwriterin tätig, arbeitet als Lektorin für verschiedene Krimireihen, ist Herausgeberin einiger Krimianthologien und übersetzte die Bücher des amerikanischen Krminalautors Mickey Spillane neu. Seit 2002 ist sie auch als Dozentin für Creative Writing mit Schwerpunkt Kriminalliteratur tätig.[2]

Zwischen Januar und Juli 2008 erarbeitete Lisa Kuppler zusammen mit dem Lektor Stephan Askani eine neue Ausgabe der Der Herr der Ringe-Übersetzung von Margaret Carroux für den Stuttgarter Klett-Cotta-Verlag, welche am 4. November 2008 erschien. Dabei wurde unter anderem die Rechtschreibung aktualisiert, Ortsnamen gemäß neueren Erkenntnissen aus J. R. R. Tolkiens Schriften, wie dem Guide to the Names in The Lord of the Rings verändert, sowie zum ersten Mal die revidierte englische Ausgabe des The Lord of the Rings von HarperCollins aus dem Jahr 2004 für die Überarbeitung zu Grunde gelegt. Für Das Große Hobbit-Buch übersetzte sie die Anmerkungen und Kommentare von Douglas A. Anderson und verfasste ein umfassendes Nachwort zu „Der Hobbit in Deutschland“.

Frau Kuppler lebt und arbeitet in Berlin.

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. Über Lisa Kuppler auf krimi-forum.de (abgerufen am 20.04.2014)
  2. Über Lisa Kuppler auf der Seite der Autorinnenvereinigung e. V. (abgerufen am 20.04.2014)
Namensräume
Varianten
Aktionen