Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Limpe

Aus Ardapedia

Limpe, Getränk der Feen, Quenya für "tröpfeln" oder "kleines Glas"

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

Limpe ist ein weinähnliches Getränk der Elben von Tol Eressea (und vielleicht auch an anderen Orten). Limpe scheint an die aus Valinor ausziehenden Elben gegeben worden zu sein, einige Quellen berichten von Tulkas, andere nur von den „Göttern“ (Orome? Tulkas?) als Schenker. Einige Texte sprechen auch davon, dass die Elben Limpe schon gehabt hätten oder beim Auszug noch nicht hatten. Limpe macht scheinbar resistenter gegen Kälte, Müdigkeit, Erschöpfung und Krankheit, es heilt Fern- und Heimweh und verjüngt. "Ob alt oder jung, (und) wenn wir ihn trinken, zieht die Jugend in unser Herz ein, und der Mund quillt über vor Gesang". Trinken Menschen Limpe so werden sie elbisch und damit scheinbar unsterblich, ’doch würde man irgendwann sterben’.

[Bearbeiten] Geschichte

Als Eriol auf Tol Eressea von Limpe erfuhr, dass Limpe in der Hütte des vergessenen Spiels getrunken wird, möchte er davon kosten. Es wurde ihm verwehrt, es sei denn er sucht Meril-i-Turinqi auf, die ihm den Trank geben darf. Diese sagte ihm schließlich, wenn er Limpe trinke, würde er auf ewig auf Tol Eressa bleiben müssen und alle Geschichten der Elben lernen um zu verstehen was ihr Leiden ist. Auch müsse er die Elben im Kampf gegen die Menschen unterstützen, selbst „gegen die Kinder deiner Freunde und Verwandten“. Er kehrte schließlich zur Hütte des vergessenen Spiels zurück und nachdem er alle Geschichten gehört hat ging er nach Tavrobel und trank Limpe.

[Bearbeiten] Andere Namen

  • Elbenwein
  • Trank der Feen
  • líp (Altenglisch)
  • auch einfach Wein genannt.

[Bearbeiten] Quellen

Namensräume
Varianten
Aktionen