Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Lieselotte Rau

Aus Ardapedia

Lieselotte Rau, verh. Kaufmann, geboren am 22. August 1929 in Osnabrück, gestorben am 30. Dezember 2017 in Berlin, war eine deutsche Schauspielerin.

Ihre Schauspielausbildung machte Rau von 1949 bis 1951 in Düsseldorf bei Gustaf Gründgens und gab im Anschluss daran ihr Bühnendebüt in Salzburg. Von 1954 bis 1964 war sie dann am Staatstheater Stuttgart engagiert. Es folgte ein Engagement an der Staatlichen Schauspielbühne in Berlin, wo sie unter anderem in Stücken wie Der Ignorant und der Wahnsinnige (1972), Die Gräfin von Rathenow (1974) und Othello (1982) mitwirkte. Lieselotte Rau blieb in erster Linie Theaterschauspielerin, weshalb Auftritte ihrerseits in Film, Fernsehen und Hörfunk selten waren.

Lieselotte Rau war mit dem 2008 verstorbenen Verleger Dr. Friedrich Kaufmann (1928–2008) verheiratet. Aus der gemeinsamen Ehe ging die Tochter Judith Kaufmann (*1962) hervor, die heute als Kamerafrau und Dozentin an der Media School in Hamburg arbeitet.

In der deutschen Hörspieladaption von J. R. R. Tolkiens Der Hobbit von 1980 sprach sie zusammen mit Uta Hallant die Elben und die Spinnen.

[Bearbeiten] Filmographie (Auswahl)

  • 1961: Hermann und Dorothea (TV) als Dorothea.
  • 1961: Prinz Friedrich von Homburg (TV) als Prinzessin Natalie.
  • 1963: Don Carlos - Infant von Spanien (TV) als Elisabeth von Valois.
  • 1967: Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats (TV) als Charlotte Corday.

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen