Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

John Benjamin Tolkien

Aus Ardapedia

John Benjamin Tolkien, geboren 1807 in Middlesex, London, England, gestorben am 1. August 1896 in Kings Norton, Warwickshire.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Kurzbiographie

John Benjamin Tolkien, auch J. B. Tolkien genannt war der Vater von Arthur Tolkien und somit der Großvater von J. R. R. Tolkien. Er kam als eines von zehn Kindern der Eheleute George William Tolkien (1784–1840) und Eliza Lydia Murrell (1787–1863) zur Welt. Er arbeitete in Birmingham als Klavierbauer, -lehrer und -stimmer, auch besaß er einen Musikladen, der allerdings 1877 bankrott ging.

In erster Ehe war John Benjamin Tolkien mit Jane Holmwood (*1806) verheiratet, mit der er vier Kinder hatte: Emily (*1838), Louisa (*1840), John Benjamin (1845–1883)[1] und Jane (*1846).

Erst in zweiter Ehe heiratete er am 16. Februar 1856 in Birmingham Mary Jane Stowe, Arthur Tolkiens Mutter, mit der er nach Handsworth zog. Weitere Kinder der beiden waren unter anderem[2]:

  • Mabel Tolkien (1858–1937)
  • Grace Bindley Tolkien (*1861)
  • Florence Mary Tolkien (*1863)
  • Frank Winslow Tolkien (28. Juli 1864–24. April 1867)
  • Marian Esther Tolkien (1866–1934)
  • Howard Charles Tolkien (27. Dezember 1866–27. Oktober 1867)
  • Wilfred Henry Tolkien (1870–8. August 1938)
  • Laurence George H. Tolkien (*1873)

J. R. R. Tolkien konnte sich später noch daran erinnern, dass ihn der alte J. B. Tolkien auf den Knien gewiegt habe. Er starb 89-jährig, laut seinem Enkel, aufgrund des Schmerzes, dem ihm der Tod seines Sohnes Arthur Reuel bereitet hatte.

[Bearbeiten] Stammbaum

George William Tolkien
?1784–1840
Eliza Lydia Murrell
1787–1863
John Benjamin Tolkien
?1807–1896
Mary Jane Stowe
?1834–1915
Mabel Suffield
1870–1904
Arthur Reuel Tolkien
1857–1896
John Ronald Reuel Tolkien
1892–1973
Hilary Arthur Reuel Tolkien
1894–1976

[Bearbeiten] Anmerkungen

  1. J. R. R. Tolkien erwähnt diesen älteren Halbbruder seines Vaters in einem Brief. Er war vor der Geburt seines Neffen gestorben und hatte nur drei Töchter hinterlassen. Da der Vorname John jedoch in der Familie weitergegeben werden sollte, gab Arthur Reuel Tolkien seinem ersten Kind diesen Namen (John Ronald Reuel Tolkien).
  2. Diese Auflistung basiert auf dem Stammbaum von Hammond und Scull und dem Wikipedia-Artikel zur Familie Tolkien.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen