Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Isumbras Tuk IV.

Aus Ardapedia

(Weitergeleitet von Isumbras IV. Tuk)

Isumbras Tuk IV. ist im Legendarium ein Thain des Auenlandes.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangaben

  • geboren 2838 D. Z. (1238 A. Z.)
  • gestorben 2939 D. Z. (1339 A. Z.)

[Bearbeiten] Volk

Hobbits

[Bearbeiten] Beschreibung

Isumbras Tuk IV. war der zweite Sohn des Alten Tuks. Er hatte einen Sohn, Fortinbras II.. Das Amt des Thains hatte er von seinem Bruder Isegrim III. im Jahre 1330 A. Z. geerbt und bis zu seinem Tode inne.

[Bearbeiten] Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe.
    • Anhang C: Familienstammbäume, Tuk von Groß-Smials
Vorgänger Thain des Auenlandes Nachfolger
Isegrim III. 1330–1339 A. Z. Fortinbras II.
Namensräume
Varianten
Aktionen