Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Imrazôr

Aus Ardapedia

Imrazôr (genannt Imrazôr der Númenorer; Original Imrazôr the Númenórean), ist im Legendarium ein Mann aus Belfalas.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangaben

[Bearbeiten] Volk

Menschen, Dúnedain

[Bearbeiten] Beschreibung

Imrazôr war ein Edelmann, ein Menschen númenórischer Abstammung, der in der Region von Belfalas, im Südosten Gondors lebte. Die Legenden und Traditionen Dol Amroths berichten, dass er eines Tages die Elbenfrau Mithrellas fand, die sich in den Wäldern Belfalas’ verirrt hatte, als sie mit ihrer Herrin Nimrodel auf der Reise zu den Elbenhäfen war. Er nahm sie zur Frau und sie gebar ihm zwei Kinder, das ältere, ein Sohn, erhielt den Namen Galador und das jüngere, eine Tochter, den Namen Gilmith. Doch nach ein paar Jahren verschwand Mithrellas eines nachts einfach und blieb verschollen. Es hieß, sie wäre fortgegangen um in den Wäldern umher zu wandern oder auch um endlich die Häfen zu finden.

[Bearbeiten] Sonstiges

Es ist möglich, dass Imrazôr von einer Gruppe Getreuer abstammte, Verwandte von Elendil, die vor Númenors Untergang 3319 Z. Z. nach Mittelerde kamen. Dies würde jedoch Tolkiens eher unausgearbeitete Theorie unterstützen, Galador sei nicht der erste Fürst von Dol Amroth gewesen.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde. Herausgegeben von Christopher Tolkien.
    • Teil Zwei: „Das Zweite Zeitalter“. IV „Die Geschichte von Galadriel und Celeborn und von Amroth, König von Lórien“
    • Teil Drei: „Das Dritte Zeitalter“. II „Cirion und Eorl und die Freundschaft zwischen Gondor und Rohan“.
  • J. R. R. Tolkien: The Peoples of Middle-earth. (The History of Middle-earth, Band XII). Herausgegeben von Christopher Tolkien
    • „The Heirs of Elendil“: „The Line of Dol Amroth“ (S. 220–222)
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen