Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Heinz Edelmann

Aus Ardapedia

Heinz Edelmanns Cover für Fabelhafte Geschichten.

Heinz Edelmann, geboren am 20. Juni 1934 in Aussig, Böhmen, Tschechoslowakei, gestorben am 21. Juli 2009 in Stuttgart, war ein Illustrator und Grafikdesigner, der die internationale Grafik mitbeeinflusst hat.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Kurzbiographie

Nach seinem Studium an der Kunstakademie Düsseldorf arbeitete er ab 1958 als freischaffender Grafiker. In seiner Zusammenarbeit mit Willy Fleckhaus prägte er als Illustrator über zehn Jahre lang entscheidend das Erscheinungsbild des Jugendmagazins twen.
Einem größeren Publikum bekannt wurde er durch den Beatles-Film Yellow Submarine, bei dessen Produktion er als Art Director 1967/1968 mitarbeitete. Der Vorspann der ZDF-Sendereihe Der phantastische Film stammt ebenfalls von ihm.

Ende 1968 plante United Artists, die es in Erwägung gezogen hatten, die Filmrechte an J. R. R. Tolkiens Werken zu kaufen, einen Film über den Autor und seine Arbeit zu produzieren und zwar mit Designs von Heinz Edelmann. In einem Brief Ende Dezember desselben Jahres, nahm Tolkien Bezug auf Edelmanns ,böse Pläne' und nannte dessen Bilder, die er vermutlich in Yellow Submarine gesehen hatte, ,die niedrigste Ebene widerlicher Vulgarität'.[1]

Für Klett-Cotta entwarf Edelmann zahlreiche Buchumschläge, unter anderem gestaltete er die erste deutsche Ausgabe des Herrn der Ringe von 1969/1970, die grünen Paperback-Ausgaben im Schuber (ab 1972), sowie die Ausgabe der Fabelhaften Geschichten von 1975. Bekannt sind auch seine zahlreichen Illustrationen zu Kenneth Grahames Kinderbuch Der Wind in den Weiden. 1997 veröffenttlichte Klett-Cotta mit Das Buch der Bücher = The Book of Books eine Sammlung von Buchumschlägen und anderen Grafiken, die Heinz Edelmann von 1979 bis 1996 für den Verlag designt hat.

Edelmann lehrte an der Werkkunstschule in Düsseldorf, an den Kölner Werkschulen und zuletzt bis 1999 als Professor für Illustration an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Bis zu seinem Tod war Heinz Edelmann mit der ebenfalls als Grafikerin tätigen Anna Edelmann verheiratet. Die gemeinsame Tochter Valentine (*1964) lebt als Künstlerin und Illustratorin in den Niederlanden.

[Bearbeiten] Bibliographie

  • 1997: Das Buch der Bücher = The Book of Books (mit einem Vorwort von Michael Klett), Klett-Cotta, 1997, Broschiert, ISBN 978-3-608-91892-2.
  • 2005: Heinz Edelmann. The Incredible!, Verlag der Buchhandlung König, 2005, Taschenbuch, ISBN 978-3-883-75759-9.

[Bearbeiten] Umschlaggestaltungen und Illustrationen (Auswahl)

  • Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien, aus dem Englischen von Margaret Carroux und E.-M. von Freymann, Klett-Cotta, Vertrieb 1969–1970, Hardcover (Erstausgabe).
  • Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien, aus dem Englischen von Margaret Carroux und E.-M. von Freymann, Klett-Cotta, Vertrieb 1972–1999, Taschenbuch (grüne Ausgabe).
  • Fabelhafte Geschichten von J. R. R. Tolkien, aus dem Englischen von Angela Uthe-Spencker, Karl A. Klewer und Margaret Carroux, Klett-Cotta, Vertrieb 1975–2011/12, Taschenbuch (braune Ausgabe).
  • Der Herr der Ringe: Anhänge und Register von J. R. R. Tolkien, aus dem Englischen von Margaret Carroux, Klett-Cotta, Vertrieb 1978–1990, Taschenbuch (braune Ausgabe).
  • Das Silmarillion von J. R. R. Tolkien (Christopher Tolkien), aus dem Englischen von Wolfgang Krege, Klett-Cotta, Vertrieb 1978–?, Hardcover (Erstausgabe).
  • Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien, aus dem Englischen von Margaret Carroux und E.-M. von Freymann, Klett-Cotta, Vertrieb 1980–?, Hardcover (blaue Ausgabe).
  • Nachrichten aus Mittelerde von J. R. R. Tolkien (Christopher Tolkien), aus dem Englischen von Hans J. Schütz, Klett-Cotta, Vertrieb 1983–?, Hardcover (Erstausgabe).
  • Das Silmarillion von J. R. R. Tolkien (Christopher Tolkien), aus dem Englischen von Wolfgang Krege, Klett-Cotta, Vertrieb 1986–?, Hardcover (weiße Ausgabe).
  • Das Buch der Verschollenen Geschichten von J. R. R. Tolkien (Christopher Tolkien), aus dem Englischen von Hans J. Schütz, Klett-Cotta, Vertrieb 1986/87–?, Hardcover (Erstausgabe).
  • Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien, aus dem Englischen von Margaret Carroux und E.-M. von Freymann, Klett-Cotta, Vertrieb 1987–?, Hardcover (weiße Ausgabe).
  • Fabelhafte Geschichten von J. R. R. Tolkien, aus dem Englischen von Angela Uthe-Spencker, Karl A. Klewer und Margaret Carroux, Klett-Cotta, Vertrieb 1988 (Sonderausgabe), Hardcover (rosane Ausgabe).

[Bearbeiten] Anmerkungen

  1. Christina Scull und Wayne G. Hammond: The J. R. R. Tolkien Companion and Guide. Part I Chronology, 31 December 1968 (p. 737).

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Quellen


Diese Seite basiert auf der Seite Heinz Edelmann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->