Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Grindwall

Aus Ardapedia

Grindwall ist im Legendarium eine Anlegestelle in Bockland.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Geographie

Grindwall befindet sich an der Stelle, wo der Weidenwinde in den Baranduin mündet. Dabei handelt es sich um eine unbewohnte Anlegestelle südlich des Alten Waldes, die häufig von Tom Bombadil aufgesucht wird. Durch ein Tor im Hohen Hag kann man die Siedlung Dornbühl erreichen.

[Bearbeiten] Beschreibung

Grindwall ist durch einen Zaun, der auf beiden Seiten bis ins Wasser reicht und die Stelle in einem Halbkreis umschließt, vor dem Wald geschützt. Mit der Fähre kann man den Baranduin überqueren und zu einem anderen Landesteg, dem Meitesteig nahe Tiefenhain gelangen. Der Anleger wird anscheinend stets von Hobbits mit Pfeil und Bogen gegen Eindringlinge wie Strolche oder Spukgestalten aus dem Alten Wald geschützt.

[Bearbeiten] Hintergrund

In dem Gedicht Tom geht rudern, will Tom Bombadil in Grindwall mit seinem Boot anlegen, doch bewaffnete Hobbits wollen ihn vertreiben. Nachdem Tom sie verspottet hat, schießen sie auf ihn und durchlöchern mit ihren Pfeilen seinen Hut. Als Tom sie jedoch bittet, ihn einfach nur mit der Fähre zum Meitesteig herüber zu rudern, helfen sie ihm.

[Bearbeiten] Quellen

  • Vorwort
  • 2. Gedicht: Tom geht rudern
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen