Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gernot Duda

Aus Ardapedia

Gernot Duda, geboren am 13. Mai 1927 in Chrosczütz, Oberschlesien, gestorben am 19. Dezember 2004 in München, war ein deutscher Theater- und Fernsehschauspieler sowie Synchronsprecher.

Gernot Duda studierte Theaterwissenschaften und Germanistik und erhielt schließlich sein erstes Engagement am Theater in Ingolstadt. Es folgten Auftritte als Nebendarsteller in unzähligen Fernsehproduktionen und auch einigen deutschen Kinofilmen.

Er war die deutsche Stimme von Charles Bronson und Yul Brynner. Simpsons-Fans dürfte er als stetiger Sprecher des Trinkers Barney Gumble und des alten Hans Maulwurf ein Begriff sein. In der Kinderserie Wickie und die starken Männer sprach er den Faxe.

Im Der Herr der Ringe (Zeichentrickfilm) von 1978 spricht er einen Ork.

[Bearbeiten] Sprechrollen in Kinofilmen (Auswahl)

  • Charles Bronson (als Flight Lt. Danny Velinski "The Tunnel King") in Gesprengte Ketten (1963)
  • Yul Brynner in Der Schatten des Giganten (1966)
  • Charles Cyphers (als Sheriff Leigh Brackett) in Halloween - Die Nacht des Grauens (1978)
  • Lee de Broux (als Sal) in RoboCop (1987)
  • Rex Everhardt (als Truckfahrer) in Freitag der 13. (1980)
  • John Capodice (als Eddie) in Der Staatsfeind Nr. 1 (1998)

[Bearbeiten] Sprechrollen in Fernsehserien (Auswahl)

  • Faxe in Wickie und die starken Männer (1974-75)
  • E. E. Bell (als Bob Rooney) in Eine Schrecklich nette Familie (1987-97)
  • Dan Castellaneta (als Barney Gumble und Hans Maulwurf u. a.) in Die Simpsons (1989-)

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen