Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

England

Aus Ardapedia

England ist das größte und am dichtesten besiedelte Gebiet Großbritanniens (deutlich mehr als 49 Millionen Einwohner). Fälschlicherweise wird England oft als Synonym für Großbritannien gebraucht.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] England und Der Herr der Ringe

England war J. R. R. Tolkiens Heimat. Zudem ist Mittelerde stark durch Tolkiens Bild von einem altertümlichen England geprägt, wobei auch das vorchristliche Skandinavien und dessen Götterwelt seine Werke beeinflusste.

Tolkien bedauerte immer, dass seine eigene Heimat im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern über keine vergleichbare Mythologie und Sagensammlung verfüge. Das mag daran liegen, dass England (und Großbritannien im Allgemeinen) relativ spät literaristiert und ziemlich früh christianisiert wurde, sodass sich Sagen und Legenden wenig entwickelten und kaum niedergeschrieben wurden. Dies war für Tolkien wohl der ausschlaggebenste Grund, eine eigene Mythologie für sein Land zu entwickeln.

[Bearbeiten] England in Tolkiens Werk

England selbst wird in Tolkiens frühen Werken als Heimat des Seefahrers Ælfwine genannt. Dort wird es von den Elben Lúthien bezeichnet.[1]

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. Das Buch der Verschollenen Geschichten Teil 2, Ælfwine von England
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen