Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Eldalonde

Aus Ardapedia

Eldalonde (Quenya für ‚Hafen der Eldar‘) war ein kleiner Hafen im Westen von Númenor, südlich von Andúnië. Er lag in der windgeschützten Bucht von Eldanna, an der Mündung des Nunduine. Die Elben von Tol Eressea legten oft und gern mit ihren Schiffen dort an. Sie bepflanzten die Umgebung rund um den Hafen mit aromatischen Bäumen. Daher erhielt Eldalonde den Beinamen Grüner Hafen.

[Bearbeiten] Hintergrund

Eldalonde soll der schönste aller Häfen Númenóres gewesen sein. Weil die Elben so oft dort landeten und weil die Stadt nach Westen blickte, erhielt Eldalonde seinen Namen. In späteren Zeiten, als ihre Besuche unerwünscht waren, kamen die Elben heimlich dorthin, weil sie mit ihren Schiffen unbemerkt in den Hafen einlaufen konnten und die Getreuen sie unterstützten.

[Bearbeiten] Quelle

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen