Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Durin I.

Aus Ardapedia

Durin der Unsterbliche,
Bild: Jonas Ulrich

Durin I. der Unsterbliche (Original: the Deathless, altnordisch: ‚der Schläfrige‘) ist im Legendarium der Urvater der Langbärte.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangaben

[Bearbeiten] Volk

Zwerge

[Bearbeiten] Beschreibung

Die Zeichen Durins des Unsterblichen, Bild: Rondador

Durin war der älteste der sieben Zwergenväter. Er soll laut Legende kurz nach dem Erwachen der Elben unter dem Gundabadberg erwacht sein. Im Gegensatz zu den anderen sechs Zwergenvätern, die in Paaren erwachten, war Durin allein. Zuerst wanderte er in der Wildnis umher, dann aber errichtete er seine Hallen in Khazad-dûm, nachdem er das Sternenlicht in Form einer Krone über seinem Haupt im Kheled-zâram erblickt hatte. Er begründete Durins Volk und die Linie der Zwergenkönige.

Durin erreichte ein, auch für Zwerge, sehr hohes Alter, weswegen er Durin der Unsterbliche genannt wurde. Er war allerdings nicht unsterblich, sondern starb Ende des Ersten Zeitalters und wurde in Khazad-dûm beigesetzt.

Ein weiterer Grund für seinen Beinamen war die Zwergenlegende, die besagte, dass Durins Geist, von Zeit zu Zeit in einem Zwergenkönig seiner Linie wiedergeboren wurde. Dieser Zwerg namens Durin sah laut Legende nicht nur so aus wie der Urvater, sondern trug auch die Erinnerungen der Zwerge in sich, die zuvor unter dem Namen Durin regiert hatten.

Die Wiedergeburt würde der Legende nach sechs mal geschehen, demnach war Durin VII. der letzte Zwerg der diesen ehrenvollen Namen trug.

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Durins Zeichen waren die Krone mit den sieben Sternen, die seine Königswürde symbolisierten, sowie Hammer und Amboss, das Zeichen der Schmiede.
  • Der unübersetzte Name war anscheinend ein Wort, das einfach ‚König‘ bedeutete und der Sprache der Menschen der nördlichen Mittelerde im Zweiten Zeitalter entlehnt war.

[Bearbeiten] Quellen

Vorgänger Stammvater von Durins Volk und Gründer der Zwergenkönige Nachfolger
Regierungszeit unbekannt bis zu Durin II.
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen