Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Diskussion:Namensgebung

Aus Ardapedia

Ich führe hier mal die Diskussion:Feanor bzgl. esse/essi weiter, da mir hier der passendere Ort erscheint.

Ich besitze leider nicht die entsprechende Sekundärliteratur zur Namensgebung, beziehe mich daher erstmal nur darauf, was sich in Helge K. Fauskangers Quenya-Wortlisten finden lässt, nämlich:

esse, Plural essi bedeutet ‚Name‘
amilesse, Plural amilessi bedeutet ‚Muttername, von der Mutter verliehener Name‘
cilmesse, Plural cilmessi bedeutet ‚Wahlname, selbst gewählter Name‘
essecilme bedeutet ‚Namenswahl, Wahl des cilmesse durch den Namensträger‘
epesse, Plural epessi bedeutet ‚nach-Name, Spitzname‘
anesse, Plural anessi bedeutet ‚gegebener Name, epessi und amilessi
essecarme bedeutet ‚name-making, Namensgebung durch den Vater‘

Im Artikel wird einiges anders dargestellt. Wie verhält es sich also? Und dass essi ‚Vatername‘ und nicht einfach ‚Namen‘ bedeuten soll, mag ich ehrlich gesagt nicht so recht glauben. Vielleicht würde eine Quellenangabe schon nützen?

Abgesehen davon, möchte ich gerne anregen (noch) nicht zu jedem Begriff einen eigenen Artikel anzulegen, sondern in diesem Artikel eine Übersicht zu geben – falls dann zu einzelnen Begriffen doch mehr Informationen zusammenkommen, kann ja immer noch ein eigener Artikel erstellt werden. Zunächst finde ich aber einen Übersichtsartikel – nun ja – übersichtlicher ;-) … sonst müsste man sich zu jedem Begriff einzeln durchklicken.

Grüße, Flammifer 23:34, 19. Okt. 2009 (CEST)

Tatsächlich habe ich mich dazu verleiten lassen, die Gliederung und Begrifflichkeit von tolkiengateway zu übernehmen. Einen genaueren Abgleich mit der HoME hatte ich im Plan, war aber noch nicht dazu gekommen. Das werde ich jetzt nachholen und den Artikel mit der Quelle abgleichen. Leider hat sich herausgestellt, dass tolkiengateway in einigen Punkten falsch liegt (und somit die aktuelle Version hier ebenfalls); speziell ist essi tatsächlich nur der Plural von esse, aber nicht ein Synonym für Vatername. Relevante Textstellen bei Tolkien sind die HoME X (Customs) und HoME 12 (Late Writings). Fauskangers Begriffe finden sich in der Quelle wieder mit Ausnahme der cilmesse, die korrekt geschrieben kilmesse heißt. Ich möchte auch Abstand davon nehmen, die Fachbegriffe wie amilesse etc. als Artikelnammen zu verwenden, da Tolkien selbst weit überwiegend die verständlicheren Namen wie z.B. mother-name verwendet. Zu den einzelnen Begriffen sollte es IMHO dann aber doch jeweils einen eigenen Artikel geben, der ihn etwas genauer ausführt (wenn wir hier schon Kartoffeln haben, dann sollten auch diese feststehenden Begriffe gewürdigt werden). Ich versuche, den Überblickscharakter hier beizubehalten, um beiden Ansätzen gerecht zu werden. Vielen Dank jedenfalls, dass Du so genau daraufgesehen hattest. --Arkron 11:40, 20. Okt. 2009 (CEST)

Die vorhin angekündigte Auswertung der HoME habe ich den aktuellen Artikelstand eingearbeitet. Es ergaben sich erhebliche Abweichungen von der tolkiengateway (und vom letzten Artikelstand). Es fehlen noch etliche Beispiele, die ich jedoch gerne in die Unterartikel einbauen würde (der Oberartikel würde dann auch leicht gekürzt). --Arkron 16:45, 20. Okt. 2009 (CEST)

Namensräume
Varianten