Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Diskussion:Gollum

Aus Ardapedia

In meiner Ausgabe vom Handbuch der Weisen aus Mittelerde steht, dass der Name Gollum durch seine Schmatzlaute entstand, aber darin steht auch, dass sein Name von den Nordmenschen stammt, die ihn Trahald nannten, was aber soviel wie graben; sich einschleichen heißt. auf altenglisch heißt Trahald dann Sméagol.

  • Oje, mit dem neuen Zusatz hab' ich ein paar Probleme: A) Gollums Krankheit paßt chronologisch nicht an diese Stelle des Artikels. Wie's aussieht, paßt sie gar nicht in den Hauptteil, braucht ein eigenes Kapitel, oder? B) Fachbegriffe sollten korrekt verwendet werden. Ist "Schizophrenie" die korrekte psychopathologische Bezeichnung? Ich weiß es nicht. C) Folgende Passage: "Der Sinker dagegen ist die dominierende Seite, die Smeagol eigentlich fortwährend unterdrückt und nur auf den Ring fixiert ist und die wichtigsten Triebe, wie Fressen. Die Seite wird jedoch mit dem Auftauchen von Frodo zurückgedrängt und erst durch Faramirs Verrat an Frodo wieder erweckt" stimmt in dieser Form wahrscheinlich nicht. Die Passage verstehe ich so, daß Gollums scheinbare 'gute Seite' die 'böse Seite' in Ithilien vorübergehend besiegt. Das ist aber wahrscheinlich nicht der Fall. In der Einöde vor dem Morannon beschließt Gollum im Selbstgespräch, die Hobbits an Kankra zu verfüttern, um an den Ring zu kommen. In der Folgezeit 'tut er lieb', wie's ausschaut, damit die Hobbits ihm folgen und nicht auf die Idee kommen, sich von ihm zu trennen. Nach außen mag er in dieser Zeit nett und umgänglich erscheinen, doch im Innern führt er im gleichen Moment den widerlichsten Plan seiner Karriere aus. Von einem Sieg einer 'guten Seite' über eine 'böse' kann keine Rede sein. D) Gollums Persönlichkeitsprobleme gehen nicht auf den Einfluß des Rings zurück. Die Probleme hat Gollum entweder von Geburt an oder in seiner Einsamkeit vor dem Mord an Déagol entwickelt: "'"Give us that, Déagol, my love," said Sméagol, over his friend's shoulder. [Absatz] '"Why?" said Déagol. [Absatz] '"Because it's my birthday, my love, and I wants it," said Sméagol." (LotR, The Shadow of the Past). Tjo, schwierig. —Miaugion 20:47, 20. Mai. 2007 (CEST)
  • Ich muß noch mal auf die oben angesprochene Änderung hinweisen. Meiner Ansicht nach kann der neue Zusatz so nicht bleiben, weil er zu viele Ungenauigkeiten und Fehler enthält. Wenn jemand eine Idee hat, wie man Gollums Persönlichkeitsstörung buchgetreu darstellen und sinnvoll in den Textzusammenhang integrieren kann: bitte den alten Zusatz ersetzen. Wenn niemand eine Idee hat -: den Zusatz einfach löschen? --Miaugion 19:16, 9. Jul. 2007 (CEST)

[Bearbeiten] Hinweis

Das Wort 'Faible' im Teil Sonstiges sollte ausgetauscht werden, dieses Wort klingt an dieser Stelle zu modern um in den Artikel zu passen. --Sigismund 19:50, 9. Jul. 2007 (CEST)

Seltsam, dass alle Gollum so lieben. Den Smeagol scheint jeder zu vergessen (damit meine ich seine menschliche Form). Außerdem finden ihn alle so "cool" mit seinem Schatz. Na, tauschen möchte ich nicht mit ihm.

[Bearbeiten] Änderungen 31.01.10 von 87.164.89.76

Die Änderungen sind fast wörtlich kopiert von der Seite elbenweib.de. Wie sieht's mit Urheberrecht aus? Außerdem passen die Änderungen imho stilmäßig nicht wirklich zum Rest. --Alienor 10:27, 1. Feb. 2010 (CET)

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten