Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Ödland

Aus Ardapedia

(Weitergeleitet von Das Ödland)

Das Ödland, auch Ödland von Rohan, Hügellande oder Das Wold genannt (Orignal: The Wold)

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Geographie

Das Ödland, liegt zwischen dem Anduin im Osten und dem Wald von Fangorn im Westen. Im Norden befindet sich der Fluss Limklar. Im Süden befindet sich die Provinz von Ostemnet. Die im Osten angrenzenden Braune Lande sind aus geologischer Sicht die Fortführung des Ödlands, die jedoch durch den Anduin abgetrennt wurden. Nördlich und südlich des zentralen Ödlands befinden sich die Hügellande die in konzentrischen Ringen zuerst nach außen hin abfallen um anschließend wieder zu kahlen Kämmen anzusteigen.

[Bearbeiten] Vegetation

Das zentrale Ödland ist baumlos und karg. Die nördlichen Hügellande bestehen aus "welligen Hügeln mit verdorrtem Gras". Die südlichen Hügellande werden als "lange baumlose Abhänge" bezeichnet zu deren Füßen "der Boden trocken und das Gras kurz war".

[Bearbeiten] Beschreibung

Das Ödland ist die nördlichste der fünf Provinzen Rohans und nahezu unbewohnt. Es wird hauptsächlich als Weideland genutzt.

[Bearbeiten] Hintergrund

  • 2545 D. Z. fiel hier Eorl der Junge mit seinem Pferd Felaróf in einer Schlacht mit den Balchoth.
  • Nachdem Brego, Eorls Sohn, die Feinde aus dem Ödland vertrieb, hatte das Land für einige Jahre Frieden.

[Bearbeiten] Sonstiges

Wold ist das mittelenglische Wort für Ödland. Es ist verwandt mit dem westsächsischen Weald und bezeichnet ein bewaldetes Gebiet. Als Vorbild für das Ödland dürfte Tolkien wohl das als The Weald bezeichnete Hügelgebiet im Süd-Osten Englands gedient haben auch wenn dieses nicht bewaldet ist.

[Bearbeiten] Verwandte Artikel

[Bearbeiten] Quellen

Namensräume
Varianten
Aktionen