Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Benutzer:Rjk

Aus Ardapedia

Falls es jemanden interessiert: zu Tolkien kam ich, als ich vor etwa 30 Jahren meine ältere Schwester besuchte. Ihr damaliger Freund gab mir ein Buch zu lesen, ein Taschenbuch mit dem Titel "Der kleine Hobbit". Nachdem ich eine Weile darin gelesen hatte, fragte er mich, ob ich schon bei der Stelle sei, an der Bilbo den Ring findet (die Stelle war im Buch mit Bleistift angestrichen), und sagte, es gebe noch drei viel dickere Bände, in denen es vor allem um diesen Ring gehe (was ich mir damals gar nicht vorstellen konnte).

Ich habe gleich im Anschluss die Taschenbuchausgabe des Herrn der Ringe (mit den gekürzten Anhängen) gelesen - oder besser: verschlungen. Danach lernte ich, in Tengwar zu schreiben, und habe z.B. Liebesbriefe an meine Freundin (der ich es eigens dafür beibrachte) und meine Tagebücher komplett in Tengwar verfasst. Bis heute schreibe ich Notizen, die z.B. ein Tischnachbar von mir nicht lesen soll, in Tengwar. Später las ich den Herrn der Ringe im Original, das Silmarillion, die Nachrichten aus Mittelerde und noch andere Texte von Tolkien - solange ich die Zeit dafür hatte (was in den letzten Jahren nicht mehr im gleichen Maße der Fall war).

Seither lese ich den Hobbit, den Herrn der Ringe, das Silmarillion und die Nachrichten aus Mittelerde immer mal wieder in Endlosschleife. Meine Ausgaben sind in einem entsprechenden Zustand (schade eigentlich: wären sie noch neuwertig, hätten sie inzwischen einen gewissen Wert...).

Die Filme finde ich übrigens furchtbar - der erste geht noch, der zweite ist schon kaum noch zu ertragen, und den dritten finde ich inakzeptabel. Den (unvollendeten) Zeichentrickfilm von Bakshi mochte ich übrigens auch nicht besonders.

Namensräume
Varianten
Aktionen