Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Barbara Strachey

Aus Ardapedia

Barbara Strachey, geboren am 17. Juli 1912, gestorben am 15. Oktober 1999 in Oxford, war eine englische Autorin. Sie verfasste unter anderem einen Atlas zu J. R. R. Tolkiens Buch Der Herr der Ringe, der in der deutschen Übersetzung unter dem Titel Frodos Reisen veröffentlicht wurde.

[Bearbeiten] Biographie

Stracheys Eltern stammten beide aus bekannten Familien. Die Eltern ihres Vaters Oliver Strachey waren der Generalleutnant Sir Richard Strachey und die Autorin und Frauenrechtlerin Lady Strachey, zu seinen Geschwistern gehörten unter anderem der Autor Lytton Strachey und der Psychoanalytiker James Strachey. Barbaras Mutter, die Frauenrechtlerin Ray Costelloe, war eine Enkelin von Robert Pearsall Smith und Hannah Whitall Smith, die führende Figuren der Heiligungsbewegung waren.

Barbary Strachey studierte Geschichte in Oxford. Nach ihrem Abschluss lernte sie auf einer Schiffsreise nach Australien Olaf Hultin kennen. Die beiden heirateten 1934 und bekamen noch im selben Jahr einen Sohn. Drei Jahre später ließ sich Strachey von Hultin scheiden und heiratete Wolf Halpern. Halpern war im Zweiten Weltkrieg bei der Royal Airforce und fiel im Jahr 1943.

Strachey arbeitete für den britischen Radiosender BBC, wo sie unter anderem am Aufbau des World Service in den Sechziger Jahren beteiligt war. 1980 veröffentlichte sie ihr erstes Buch, Remarkable Relations, in dem sie sich mit der Familie ihrer Mutter beschäftigte. Im Jahr darauf erschien Journeys of Frodo, eine Sammlung von Karten zu J. R. R. Tolkiens Der Herr der Ringe, die Strachey gezeichnet hatte. 1983 gab sie ein Buch über ihre Großmutter Mary Berenson heraus, zwei Jahre später eines über die Familie ihres Vaters.

[Bearbeiten] Werke

  • [Vorwort]. In: Ray Strachey: The Cause: A Short History of the Women’s Movement in Great Britain. Virago, London 1978. ISBN 0860680428.
  • Remarkable Relations: The Story of the Pearsall Smith Family. Gollancz, London 1980. ISBN 0575028238.
  • Journeys of Frodo: An Atlas of J. R. R. Tolkien’s “The Lord of the Rings”. Allen & Unwin, London 1981. ISBN 0049120166.
  • Mary Berenson: A Self-portrait from her Letters & Diaries. Herausgegeben von Barbara Strachey und Jayne Samuels. Gollancz, London 1983. ISBN 0575032278.
  • The Strachey line: An English Family in America, in India and at Home: 1570 to 1902. Gollancz, London 1985. ISBN 0575035935.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen