Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Ardapedia:Zeitform

Aus Ardapedia

» Autorenportal » Richtlinien » Artikel » Zeitform


Richtlinien

Die Zeitform (Tempus) der Artikel in der Ardapedia soll vom aktuellen Zeitpunkt abhängig gewählt werden, also aus der Sicht vom September 2018. Vergangenes wird in der Vergangenheitsform (Präteritum), Aktuelles in der Gegenwartsform (Präsens), Kommendes in der Zukunftsform (Futur) beschrieben.

Fiktive Artikelthemen werden entsprechend ihrer fiktiven zeitlichen Einordnung genauso behandelt.

Artikel sollen hinsichtlich der Zeitform einheitlich sein. Innerhalb eines Artikels sollte nicht unnötig zwischen Zeitformen gewechselt werden.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Reale Themen

Die Wahl der Zeitform sollte bei realen Fakten nicht schwer fallen. Wenn Ereignisse in der Vergangenheit liegen, Personen tot sind, oder Gegenstände nicht mehr existieren, werden sie im Präteritum beschrieben: „J. R. R. Tolkien war ein britischer Schriftsteller. Er verfasste den Roman The Lord of the Rings.“

Wenn das Thema noch aktuell ist oder die Person noch lebt, wird das Präsens verwendet: „Peter Jackson ist ein neuseeländischer Regisseur. Er produziert die Verfilmung des Romans Der Hobbit.“

[Bearbeiten] Sonderfälle

Werden fiktive Fakten aus Geschichten von einem Standpunkt außerhalb der Fiktion betrachtet, sollen sie im Präsens beschrieben werden. Beispiel: „Frodo Beutlin ist ein Hobbit aus J. R. R. Tolkiens Roman Der Herr der Ringe.“ (Eselsbrücke: Der Herr der Ringe hat sich seit 1954/55 nicht wesentlich verändert, und wird es auch nicht. Wann immer man das Buch aufschlägt, ist Frodo darin ein Hobbit.) Wiederum ein Sonderfall ist die Veränderung von Texten, z.B.: „Bingo Bolger-Beutlin war in frühen Entwürfen von Der Herr der Ringe der Name des Charakters, der sich später zu Frodo Beutlin entwickelte.“

Inhaltsangaben sind ein ähnlicher Fall „werkexterner“ Betrachtung, sie werden ebenfalls im Präsens verfasst. Inhaltsangaben unterscheiden sich von anderen Artikeln über fiktive Fakten dadurch, dass sie einen einzelnen Text vollständig und am Stück kurz wiedergeben (Beispiel: Der Herr der Ringe (Inhaltsangabe)).

[Bearbeiten] Fiktive Themen

Artikel zu fiktiven Themen nehmen in der Ardapedia (in gewissem Umfang) die dargestellten Fakten als real an. Unter dieser hypothetischen Annahme können sie auch in Bezug auf unseren aktuellen Standpunkt zeitlich eingeordnet werden. So kann wieder die Zeitform entsprechend gewählt werden. Der Herr der Ringe beispielsweise spielt in einer fiktiven Vergangenheit, dementsprechend kann formuliert werden: „Frodo Beutlin war der Erbe von Bilbo Beutlin und wohnte in Beutelsend, bis er 3018 D.Z. nach Bruchtal aufbrach.“

[Bearbeiten] Zeitliche Einordnung von Tolkiens fiktionalen Geschichten

[Bearbeiten] Sonderfälle

Stichpunktartige Annalen, die fiktive Ereignisse kurz wiedergeben, sollen aus stilistischen Gründen in der Gegenwartsform verfasst werden. Sie ähneln damit einer Inhaltsangae (siehe oben). Beispiel:

  • 2463 D.Z.: Zusammen mit den anderen Weisen gründet Saruman den Weißen Rat und wird zu dessen Vorsitzendem bestimmt.
Namensräume
Varianten
Aktionen