Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Achim Höppner

Aus Ardapedia

Joachim Höppner (auch genannt Achim Höppner), geboren am 9. Juni 1946 in Lübeck, gestorben am 18. November 2006 in Germering bei München, war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Joachim Höppner studierte Germanistik, Kunst- und Theatergeschichte, war jedoch vor allem als Synchronsprecher bekannt. Er sprach unter anderem in Filmen wie Staatsfeind Nr. 1, Tomb Raider oder Der talentierte Mr. Ripley. Tätig war er auch bei Hörspielen, Hörbüchern, Lesungen und Radiofeatures. In Klassik Radio war er als Friedrich Epenstein bekannt. Unter diesem Pseudonym erzählte er täglich die "Wahre Geschichte".

Am 18. November 2006 starb der Schauspieler unerwartet an einem Herzinfarkt. Joachim Höppner hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Kinder.

Er spricht Gandalf (Ian McKellen) in Der Herr der Ringe (Filmtrilogie).

Nach seiner Sprechrolle als Gandalf, wurde Höppner auch beim Hörverlag als Hörbuchsprecher engagiert, vor allem für Vertonungen von Geschichten J. R. R. Tolkiens. Letztendlich sprach er jedoch nur drei Hörbücher:

Die beiden anderen Teile, Die Zwei Türme und die Die Rückkehr des Königs wurden von Gert Heidenreich gesprochen.

[Bearbeiten] Sprechrollen in Kinofilmen (Auswahl)

  • Cary-Hiroyuki Tagawa (als Kwang) in Lizenz zum Töten (1989)
  • Jon Voight (als Thomas Reynolds) in Der Staatsfeind Nr. 1 (1998)
  • Jon Voight (als Lord Richard Croft) in Lara Croft: Tomb Raider (2001)
  • Jon Voight (als Franklin D. Roosevelt) in Pearl Harbor (2002)
  • Jon Voight (als Patrick Gates) in Das Vermächtnis der Tempelritter (2004)
  • Sir Ian McKellen (als Sir Leigh Teabing) in The Da Vinci Code – Sakrileg (2006)

[Bearbeiten] Sprechrollen in Fernsehserien (Auswahl)

  • Jim Byrnes (als Dawson) in Highlander (1992–98)
  • Seth MacFarlane (als Brain Griffin) in Family Guy (1999-)

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen